Mediationsblog

Mediation von A bis Z - Heute "L" wie "Looping"

Mediation-Lexikon-Looping

In der Mediation ist es wichtig, immer wieder "eine kleine Runde zu drehen": Das sogenannte "Looping" ist eine Kommunikationstechnik, mit der die Äußerungen der Parteien nochmals zusammengefasst werden, z. B. mit den Worten: „Habe ich Sie richtig verstanden, dass...?" Somit bringt die Mediatorin oder der Mediator zum einen das Gesagte nochmals mit eigenen, möglichst neutral formulierten Sätzen auf den Punkt.

Mediation von A bis Z - Heute "K" wie "Körpersprache"

Koerpersprache

"Man kann nicht nicht kommunizieren", sagte schon Paul Watzlawick. Unser Körper spricht immer. Daher ist es in der Mediation sehr wichtig zu beobachten, was die Beteiligten nicht sagen, um daraus Gefühle und Bedürfnisse ableiten zu können, deren diese sich oft nicht bewusst sind oder die sie vielleicht verbergen möchten.

Mediation von A bis Z - Heute "J" wie "Ja - aber"

mediation-lexikon-ja-aber

Ja - aber... Akzeptanz eines Vorschlages in Verbindung mit Hinzufügen eigener Vorstellungen, oftmals eine Verknüpfung mehrerer Aspekte ohne inneren Zusammenhang; Mediation erarbeitet hier eine konsequent getrennte Betrachtungsweise.

Mediation von A bis Z - Heute "I" wie "Intervention"

Mediationslexilon

Die Intervention durch den Mediator wird notwendig, wenn beispielsweise eine destruktive und despektierliche Kommunikation zwischen den Konfliktparteien ein Eingreifen erfordert. Intervention durch den Mediator kann zunächst der Hinweis auf die vereinbarten Regeln sein, kann auch der spontane Einsatz einer speziellen Frageform sein, das Anwenden von Techniken wie Looping (siehe L), Zusammenfassen und Neutralisieren des bisher Gesagten, die Verwendung von Metaphern oder auch das Erzählen einer

Die Deutsche Stiftung Mediation unterstützt das „Grüne Netz der Mediation“

Grünes Netz Mediation

Für Mitarbeiter der kommunalen und staatlichen Verwaltung, für Hilfs-Organisationen,  für Freiwillige und nicht zuletzt für die Bürger und Bürgerinnen bringt die derzeitige „Flüchtlingskrise“  dramatische Veränderungen, deren Ausmaß noch niemand abschätzen kann.

Mediation von A bis Z - Heute "H" wie “Haltung“

Mediation_Lexikon_H

Bei der Haltung des Mediators kommt es auf die äußere und die innere Balance an. Über die erlernten Fähigkeiten hinaus sollten zu seiner Grundhaltung Wertschätzung, Respekt und Mitmenschlichkeit gehören.

Mediation von A bis Z - Heute "G" wie “Gewitter“

mediation-lexikon-gewitter

Mediation nach einem Streit schafft klare Luft, wie nach einem Gewitter. Heftiger Sturm und Regen haben aufgehört. Man kann wieder klar sehen und die Luft ist sauber. Im übertragenen Sinn ist das die ideale Basis für streitende Parteien, Ihren Konflikt gemeinsam  zu lösen. Es ist alles gesagt, wenngleich es auch heftig war, man kann sich mit Ruhe wieder in die Augen schauen und sein Gegenüber respektieren. 

Mediation von A bis Z - hier "F" wie 'Falleignung'

Buchstabe_F_fallende_Frau

Sind alle bereit für den Fall, gelingt eine gute (sanfte) Landung!

Mediation von A bis Z - Heute "E" wie “Eisberg“

Eisbergmodell

Mediation geht in die Tiefe und nimmt sich der Themen unterhalb der Oberfläche an.